1. Variante

Capanna Corno Gries – Alpe Cruina – Nufenenpass – Aegina – Ulrichen – Rückreise

Alpe Cruina - Weg zur Capanna Corno-Gries
Alpe Cruina - Weg zur Capanna Corno-Gries

Routencharakter und Schwierigkeit
Schwierigkeit T3
Gute und schöne Wanderwege.

Zeit
5 Std
Capanna Corno Gries – Alpe Cruina ½ Std
Alpe Cruina – Nufenenpass 1 ½ Std
Nufenenpass – Ladstafel 1 ¼ Std
Ladstafel – Ulrichen 1 ¾ Std

Ausgangspunkt
Capanna Corno Gries, 2338 m. Busverbindung ab Alpe Cruina

Endpunkt
Ulrichen, 1346 m. Bahnverbindung

Karten 1: 25‘000
Ulrichen 1250, Val Bedretto 1251

Verpflegung unterwegs
Restaurant Nufenenpass, Abzweigung auf dem Nufenenpass

Unterkünfte
Obergoms: https://www.obergoms.ch/schlafen-essen/

Sehenswürdigkeiten
Quellbäche des Ticino, alter Nufenenpass, Aegina

Route

Von der Capanna Corno Gries (2338 m) zur Alpe Cruina (2002 m) absteigen. Dabei bei der Abzweigung bei P. 2083 den Wanderweg links wählen und auf diesem bis zur Abzweigung (ca. 2020 m) absteigen und wiederum den linken Weg wählen, der nun links des Ticino hochsteigt zum Motto Vallés und weiter zum alten Nufenenpass (2440 m).

Dann Richtung Abzweigung Gries (2303 m, Postauto Haltestelle) absteigen. Der Weg verläuft zunächst auf der Werkstrasse zum Griesstausee und führt dann auf dem neuen Wanderweg zum Ladstafel (1925 m, Postauto Haltestelle).

Über die historische Bogenbrücke die Aegina queren und dann talauswärts durch Aeginatal laufen.

Bei Hohsand (1958 m) die Strasse queren und nun zwischen der Strasse und der Aegina bis Aarenäst (1647 m) laufen, dort die Brücke überqueren und auf der rechten Bachseite bis P. 1592 laufen. Erneut die Aegina, dieses Mal auf einer Hängebrücke überqueren und weiterlaufen, bis der Wanderweg die Nufenenstrasse erreicht. Die Strasse überqueren und dann zuerst links und dann rechts der Aegina hinunter nach Zum Loch (1358 m) laufen und den Fahrweg der Aegina entlang nach Ulrichen (1346 m).