Detailinformationen

Details zur 5. Etappe

Grossköpfige Gämswurz
Grossköpfige Gämswurz

Routencharakter und Schwierigkeit
T3
Meist gute und schöne Wege. Im Abstieg nach der Querung der Hochebene Piano dei Camosci (auf Deutsch: Gämschland) sowie im anschliessende Aufstieg ist der Weg teils abgebrochen und führt über Blocksteine.

Zeit
4 ¾ Std
Riale – Abzw. Nach Lago di Morasco 1 Std
Lago di Morasco – Bättelmatt 1 Std
Bättelmatt – Rifugio Città di Busto 1 Std
Rifugio Città di Busto - Lago del Sabbione ¾ Std
Lago del Sabbione - Rifugio Claudio e Bruno 1 Std

Ausgangspunkt
Riale, 1731 m, Busverbindung

Endpunkt
Rifugio Claudio e Bruno, 2708 m

Karten 1: 25‘000
Binntal 1270, Basòdino 1271

Verpflegung unterwegs
Rifugio Città di Busto, www.rifugiocittadibusto.it

Unterkünfte
Rifugio Claudio e Bruno, 2708 m, http://www.rifugi-omg-formazza.it/

Sehenswürdigkeiten
Lago Morasco, Hochebene Bättelmatt, Hochebene Piano dei Camosci, Lago Sabbione, Hohsandgletscher