Route

Mühlebach - Ernen - Alpe Frid - Eggerhorn - Binn

Eggerhorn - Stock
Eggerhorn - Stock

Von Ernen (1196 m) führt der Wanderweg hinauf in den steilen Ärnerwald. Auf ca. 1320 m quert der Weg die Trusera Suone und steigt hoch zur Wallfahrtskapelle Maria Hilf (1520 m), quert wenige Meter oberhalb der Kapelle eine Forststrasse und führt auf ca. 1650 auf die Lichtung Uf en Egga. Weiter führt der Weg abwechselnd über Alpweiden hinauf zu den Alpgebäuden der Alpe Frid (1889 m) und weiter zur Abzweigung bei Punkt 1936.

Wer in Chäserstatt (1772 m) übernachtet, läuft hinunter zur Abzweigung Moos (1647 m) und von dort flussaufwärts zum Niederärner Chäller (1741 m), überquert dort den Milibach und kann von dort direkt zur Alpe Frid aufsteigen.

Bei Punkt 1936 beginnt der steile Aufstieg zum Eggerhorn (2503 m); einige Stellen sind mit Ketten gesichert. Der Gipfel bietet eine fantastische Rundsicht vom Galenstock oberhalb des Rhonegletschers bis hinunter zum Weisshorn und auf die Berner Alpen mit dem Finsteraarhorn.

Der Abstieg führt über Schafweiden nach Osten zu Punkt 2460. Der Weg nach Binn geht in südwestliche Richtung, quert den Steilhang Bru und führt hinunter zur Abzweigung beim Sattulti (2130 m). Ab hier liegt der Wanderweg nach Binn (1400 m) im Wald; er quert dabei immer wieder die Alpstrasse nach Äbnimatt.